Jenner, Edward (1749-1823)

Der in Berkeley in Großbritannien geborene J. entdeckte als Landarzt 1775, dass Patienten, die an den meist harmlosen Kuhpocken erkrankt waren, immun gegen die gefürchteten Menschenpocken waren. Er führte daraufhin die Inokulation (eine Vorform der modernen Impfung) von Menschen mit Kuhpocken erfolgreich durch. J.s Entdeckung wird als die Grundsteinlegung für die Ausrottung der Pocken betrachtet.

Edward_Jenner
Edward Jenner (1749-1823), Gemälde von John Raphael Smith

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht